Wie funktioniert der Offene Bücherschrank?

Das Prinzip des Bücherschranks

Bücher einstellen

Bücher entnehmen

Was gehört nicht in den Bücherschrank

Pflege des Bücherschranks

Schäden am Bücherschrank

Anregungen zum Bücherschrank
 

Das Prinzip des Bücherschranks

Die Idee des Offenen Bücherschranks basiert auf Vernetzung und Nachhaltigkeit. Statt ausgelesene Bücher zuhause zu horten oder wegzuwerfen, kann man sie anderen Menschen zur Verfügung stellen. Der Bücherschrank ist ein Treffpunkt für Bücherfreunde und fördert Kontakte.

Der Bücherschrank ist durch eine private Initiative einer kleinen Gruppe von Bewohner*innen des Wettsteinquartiers (Projektteam) entstanden. Die nötigen Mittel haben Sponsoren zur Verfügung gestellt. Die Öffentliche Hand wird durch den Betrieb des Bücherschranks nicht belastet.

Im Laufe des Jahres fallen Unkosten an, z.B. Haftpflichtversicherung, nötige Entsorgungen, allfällige Reparaturen und auch Reinigungsmaterial. Die Betreiber des Bücherschrankes freuen sich über eine freundliche Spende:

Postkonto CH14 0900 0000 601603735 0
(Zahlungszweck: Spende Bücherschrank).

Im Bücherschrank liegen auch Einzahlungsscheine auf. Spenden ab CHF 100.- sind steuerwirksam.

Alle Personen, die den Bücherschrank warten und pflegen, arbeiten unentgeltlich.

Bücher einstellen

Jede*r darf Bücher in den Bücherschrank stellen, sofern Platz vorhanden ist.
Eine gute Menge sind 2-3 Bücher.
Bitte keine Bücher neben dem Bücherschrank deponieren.
Die Bücher sollen in gutem und sauberem Zustand sein.
Kinderbücher sind willkommen. Dafür ist in den unteren Tablaren Platz reserviert.

Bücher entnehmen

Jede*r darf dem Bücherschrank Bücher entnehmen.
Auch hier sind 2-3 Bücher eine gute Anzahl.
Die entnommenen Bücher können zurückgebracht werden, dürfen aber auch behalten werden.
Wir bitten darum, keine grossen Mengen von Büchern mitzunehmen.

Was gehört nicht in den Bücherschrank

Lexika oder Enzyklopädien, wissenschaftlichen Abhandlungen, mehrbändige Gesamtausgaben, Zeitungen, Zeitschriften oder Werbematerial, Bücher mit rassistischen, pornographischen, gewaltverherrlichenden oder missionarischen Inhalten gehören NICHT den Bücherschrank, ebensowenig wie alte Reiseführer.
Bitte auch keine CDs, DVDs oder LPs im Bücherschrank deponieren.
Alles, was nicht in den Bücherschrank gehört, wird entsorgt, also weggeworfen!
Bitte brauchbares, aber für den Bücherschrank ungeeignetes Material lieber an Antiquariate oder an Internet-Bücherbörsen abgeben. Das würde dem Betreuungsteam viel Arbeit ersparen.

Pflege des Bücherschranks

Der Bücherschrank wird rund ums Jahr von einem Betreuungsteam, bestehend aus rund 20 Quartierbewohner*innen gepflegt und gewartet.
Wie schon erwähnt, arbeiten alle Betreuer*innen ehrenamtlich.
Bitte helfen Sie mit, den Bücherschrank in einem guten Zustand zu halten.

Schäden am Bücherschrank

Wer Schäden oder Unregelmässigkeiten am Bücherschrank entdeckt, die der Aufmerksamkeit des Betreuungsteams entgangen sind, ist freundlich eingeladen, uns dies mitzuteilen: buecherschrank(at)wettstein21.ch

Anregungen zum Bücherschrank

Wer Anregungen oder Verbesserungsvorschläge zum Bücherschrank hat, darf uns das auch gerne mitteilen: buecherschrank(at)wettstein21.ch


Neue Regeln!

Nach einem halben Jahr erfolgreichen Betriebs hat das Bücherschrank-Team die Regeln für die Benutzung des Offenen Bücherschrank überarbeitet.

Letzte Beiträge
04.02.2019, 12:12
Nach einem halben Jahr erfolgreichen Betriebs hat das Bücherschrank-Team die Regeln für die Benutzung des Offenen Bücherschrank überarbeitet.
30.11.2018, 09:48
Regeln über das Einstellen von Material
22.11.2018, 13:21
Vorstandsmitglieder des Lions Club Basel-Wettstein besuchten den Offenen Bücherschrank am Wettsteinplatz.